Bahnstadt Opladen

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • 63% der kalkulierten Verkaufserlöse werden vor Auszahlung an die Nachrangdarlehensnehmerin durch notarielle Verkaufsverträge nachgewiesen

    Geben Sie hier Ihren gewünschten Textinhalt ein.

  • Baugenehmigung liegt vor und mit dem Bau des Projekts wurde im November 2016 begonnen

    Geben Sie hier Ihren gewünschten Textinhalt ein.

  • Nachrangdarlehensnehmerin ist ein erfahrener Projektentwickler, der sich auf die Entwicklung von Ein- und Mehrfamilienhäuser in Hessen spezialisiert hat

    Geben Sie hier Ihren gewünschten Textinhalt ein.

  • Auszahlungsspererre verhindert Gewinnausschüttung aus der Nachrangdarlehensnehmerin an die Gesellschafter bevor alle Investoren ihre Nachrangdarlehen samt Zinsen zurückerhalten haben.
  • Notariell beglaubigte, selbstschuldnerische Bürgschaft des Gesellschafters der Nachrangdarlehensnehmerin über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Investoren zzgl. Zinsen liegt vor
  • Treuhänder überwacht den Zahlungsverkehr
  • Standort: Bad Nauheim, ca. 30 km nördlich von Frankfurt am Main.
  • Feste Verzinsung: 6,0 % p.a. (endfällig)
  • Laufzeit: bis zum 30.12.2018 (ca. 20 Monate)

Projektbeschreibung

  • Im Zuge des Projekts „Wohnen am Goldsteinpark” entsteht eine moderne Wohnanlage mit 43 Wohneinheiten und insgesamt 54 Pkw-Stellplätzen verteilt auf sieben unterkellerte Mehrfamilienhäuser sowie einer Tiefgarage.
  • Das Objekt in der Dieselstraße 22 befindet sich auf einem Grundstück mit einer grundbuchamtlichen Größe von 4.880 m². Zuvor war es mit einer Lagerhalle und dazugehörigem Büro bebaut. Mittlerweile ist das Grundstück geräumt und der Bau hat begonnen.
  • Der Verkauf der Eigentumswohnungen mit Wohnungsgrößen zwischen 60 m² und 160 m² hat bereits begonnen und weist bereits jetzt 63% der kalkulierten Verkaufserlöse auf, die durch notarielle Verkaufsverträge nachgewiesen sind.
  • Die zukünftigen Bewohner des Objekts profitieren neben der Nähe zum gleichnamigen Park und gleichzeitigen Nähe zum Kernstadtbereich von Bad Nauheim von einer exklusiven Privatsphäre, denn die Immobilie befindet sich in einer Privatstraße ohne Durchgangsverkehr.
  • Bestärkt wird der ruhige Charakter des Wohnensembles durch eine hochwertige Grünanlage rund um die Gebäude.
  • Fünf bis sieben Wohneinheiten befinden sich je Haus, die durch eine großzügige Bauweise bestechen und über eine gehobene Ausstattung verfügen wie z. B. bodengleiche Duschen, Sanitärobjekte eines Markenherstellers sowie Fußbodenheizung und Echtholz-Parkettboden in den nicht gefliesten Räumen. Weitere Wohnqualität bietet das Objekt zudem durch Balkone und Dachterrassen sowie durch den hauseigenen Fahrstuhl, der die Bewohner bequem von der Wohnung bis zur Tiefgarage bringt.
  • Trotz der hochwertigen Ausstattung erzielt das Projekt mit einem Verkaufspreis von durchschnittlich 3.530 €/m² ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis.

Lage

Mikrolage

  • Frankfurt am Main ist die fünftgrößte Stadt Deutschlands und bildet nicht nur das Zentrum der wirtschaftsstarken Rhein-Main-Region. Als Fernverkehr-Drehkreuz und weltweit bedeutendes Finanzzentrum ist Frankfurt längst in die Riege der Weltstädte aufgestiegen – seine Wolkenkratzer zeigen dies auf für europäische Verhältnisse beeindruckende Weise.
  • Zusammen mit dem umliegenden Gebiet zählt die Stadtregion Frankfurt mehr als 2,5 Millionen Einwohner. Das Ballungsgebiet ist geprägt vom Flughafen Frankfurt, von der internationalen Messe und den Wirtschaftsbereichen IT, Logistik sowie Banken und Immobilien. Weltruf genießt die Stadt vor allem als Finanzzentrum und belegt im internationalen Vergleich Platz 9.
  • Neben der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Deutschen Bundesbank haben hier die vier größten deutschen Kreditinstitute (Deutsche Bank, Commerzbank, KfW Bankengruppe und DZ Bank) ihren Sitz. Nicht nur die positiven, harten wirtschaftlichen Faktoren tragen dazu bei, dass Frankfurt zu den sieben Top- Immobilien-Standorten Deutschlands gehört.

Makrolage

  • Bad Nauheim ist eine vielseitige Ortschaft mit einer interessanten Geschichte. Sie war eine bedeutende Kurstadt, die für ihre Balneologie ab Mitte des 19. Jahrhunderts an Berühmtheit gewann und sich mit den Jahren als mondänes Luxusbad etablierte.
  • Heute ist Bad Nauheim zwar kein Prominentenbad mehr, aber Standort von Spezialkliniken, großen Krankenhäusern und des Max-Planck-Institutes für Herz- und Lungenforschung.
  • Die Stadtgeschichte hat prunkvolle Spuren im Stadtbild gelassen. Es ist von diversen Jugendstilbauten geprägt, die Bad Nauheim äußerst pittoresk erscheinen lassen. Weitläufige Parkanlagen bezeugen ebenfalls die einstige Funktion der Ortschaft als Kurstadt. Der hohe Erholungswert, die prächtigen Bauten und die Nähe zu Frankfurt am Main machen die Stadt heute zum perfekten Pendler Wohnort. In nur 45 Minuten mit der Bahn oder mit dem Pkw ist der Hauptbahnhof der Bankenstadt erreicht. Nur wenigen Minuten Fahrzeit mehr sind für eine Anreise zum internationalen Flughafen der Mainmetropole erforderlich.

Das Investment

Das Investmentangebot richtet sich an Kapitalanleger, die kurzfristig in den deutschen Immobilienmarkt investieren und an dem Erfolg eines nachfragegerechten Immobilienprojekts partizipieren möchten.

    • Die Investition in das Immobilienprojekt „Wohnen am Goldsteinpark” erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die Wohnen am Goldsteinpark Projekt GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Nauheim.
    • Wie im Projektträgergeschäft üblich wurde zur Umsetzung des Projekts „Wohnen am Goldsteinpark” die Projektgesellschaft Wohnen am Goldsteinpark Projekt GmbH & Co. KG gegründet.
    • Die Investoren profitieren von einer endfälligen Verzinsung in Höhe von 6,0 % pro Jahr sowie einer Laufzeit von ca. 20 Monaten. Ziel des Projektes ist es, sieben Mehrfamilienhäuser mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 4.140 m², verteilt auf 43 Wohneinheiten, zu errichten. Die Wohneinheiten werden an Einzelerwerber veräußert. Die Rückzahlung inklusive der Verzinsung erfolgt zum 30.12.2018.
    • Die Verzinsung beginnt mit dem Tag des Eingangs des Investmentbetrags.
    • Das Nachrangdarlehen ist zweckgebunden für die Entwicklung des Projektes „Wohnen am Goldsteinpark” in Bad Nauheim.
    • Um die Finanzierungsstruktur im Rahmen der Realisierung des Immobilienprojektes „Wohnen am Goldsteinpark” zu optimieren, soll ein Teil der Finanzierung über Nachrangdarlehen abgedeckt werden.
  • Rendite: 15%

    Geben Sie hier Ihren gewünschten Textinhalt ein.

  • Investion: ab 65T EUR

    Geben Sie hier Ihren gewünschten Textinhalt ein.

Anfrage zum Objekt

Senden Sie uns eine E-Mail

1 + 1 = ?

Risiko und Sicherheiten

       Der Einsatz folgender Nachrangsicherheiten ist vorgesehen:

  • Der gesamte Zahlungsverkehr zwischen Anlegern und Nachrangdarlehensnehmerin (Wohnen am Goldsteinpark Projekt GmbH & Co. KG) erfolgt über einen Zahlungsdienstleister und wird von einer Treuhänderin koordiniert. Die Gelder werden erst an die Nachrangdarlehensnehmerin ausbezahlt, wenn die Treuhänderin die Auszahlungsbedingungen geprüft hat (Erklärung zur Auszahlungssperre der Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin, selbstschuldnerische Bürgschaft und notarielle Verkaufsverträge über 9.846.209 Euro liegen vor).*
  • Vor Auszahlung der Nachrangdarlehen an die Nachrangdarlehensnehmerin, müssen notarielle Verkaufsverträge in Höhe von 63 % der kalkulierten Verkaufserlöse nachgewiesen werden.*
  • Es liegt von dem Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin (Wohnen am Goldsteinpark Projekt GmbH & Co. KG), Herrn Peter Bach, eine selbstschuldnerische und notariell beglaubigt Bürgschaft über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Investoren zzgl. Zinsen vor.*
  • Die Gewinne aus dem Verkauf der Wohneinheiten des Projektes „Wohnen am Goldsteinpark” dürfen erst an die Gesellschafter der Nachrangdarlehensnehmerin ausgezahlt werden, wenn alle Nachrangdarlehen der Investoren samt Zinsen zurückgezahlt worden sind. Hierzu liegt dem Treuhänder eine Erklärung zur Auszahlungssperre vor.*

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).