Wohnen in der Neusserstraße 2, 50670 Köln Altstadt Nord

Objektbeschreibung

Es handelt sich um ein Wohn- und Geschäftshaus mit einem Ladenlokal im EG (60 qm Mietfläche), 2 Büros (insg. 130 qm Mietfläche) sowie 4 Wohnungen (insg. 243 qm Wohnfläche) in der Kölner Innenstadt, Neustadt Nord.

Objektdaten

  • Objekttyp
  • Straße
    PLZ, Ort
  • Etagenanzahl
  • Wöhnfläche
  • Gewerbefläche
  • Wohneinheiten
  • Gewerbeeinheiten
  • Baujahr
  • Letzte Modernisierung
  • Zustand
  • Stellplätze
  • MFH + Gewerbe
  • Neusserstr.2
    50674, Köln
  • 5
  • 243
  • 190
  • 4
  • 3
  • 1965
  • 2014
  • Teilsaniert
  • keine

Ausstattung

  • Internetanschluss vorhanden
  • Satellitenfernsehen vorhanden
  • eigene Gegensprechanlage pro Zimmer
  • hochwertige Badezimmer
  • hochwertiger Design-PVC (Amtico)
  • Balkon vorhanden
Mikrolage

Die Immobilie liegt in der Neustadt Nord, ca. 1 km nördlich des Zentrums. Die nähere Umgebung wird im Wesentlichen durch 5- bis 6-geschossige, gemischt genutzte Gebäude in geschlossener Bauweise mit einer Einzelhandelsnutzung im EG geprägt. Das Grundstück ist über die Neusserstraße in das innerstädtische Straßennetz eingebunden. Die ÖPNV-Anbindung ist sehr gut. Eine Stadtbahnhaltestelle befindet sich in ummittelbarer Nähe und der S-Bahnhof Hansaring ist fußläufig zu erreichen. Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs befinden sich im direkten Umfeld. Das Objekt verfügt über keine Stellplätze, im Umfeld bietet der öffentliche Straßenraum kostenpflichtige Stellplätze. Zusammenfassend handelt es sich um eine gut geeignete Lage für Einzelhandelsunternehmen, um eine gute Wohnlage, die von der guten Infrastruktur im Umfeld profitiert. Für eine Büronutzung ist die Lage ebenfalls gut geeignet.

Makrolage

Region: Nordrhein Westfalen
Stadt / Einwohner: Köln, rd. 1.040.000 Einwohner, Tendenz steigend
Kaufkraft-Index: überdurchschnittlich, Index: 109,1 (GFK 2014)
Einzelhandelsumsatz: überdurchschnittlich, Index: 133,6 (GFK 2014)
Arbeitslosenquote: mit 9,3 % über dem Landesdurchschnitt von 7,9 % (Stand Oktober 2014)
Einzugsbereich: Oberzentrum in der Region Köln/Bonn
Überörtliche Verkehrsanbindung: sehr gute Verkehrsanbindung
Lagebeurteilung: sehr gute Makrolage